Quartier F

Das Wohnquartier Weidenborn entstand in den 1950er- und 1960er-Jahren in Zeilenbauweise. Die Gebäude waren in die Jahre gekommen und entsprachen nicht mehr den heutigen Wohn- und Energiestandards, weshalb man sich dazu entschloss, diese nach und nach durch neue Geschosswohnungsbauten zu ersetzt.

Das Quartier F ist angelegt als ein bundesweit einmaliger Modellversuch zur ökonomischen Bewertung der Herstellungs- und Unterhaltskosten baugleicher Gebäude mit unterschiedlichen Energiestandards (Passivhaus und EnEV 2009). Wir haben 74 Wohnungen und Gewerbeflächen um einen großzügigen, grünen Innenhof organisiert. Das Grün spiegelt sich in den Fassaden in unterschiedlichsten Facetten wieder. Gestalterisch geprägt ist das Projekt vom Spiel der großzügigen Balkone in rahmenartigen Strukturen.
 
Button Wettbewerbserfolg von Bitsch+Bienstein Architekten aus Wiesbaden - 1. Rang

Standort

Weidenborn, Wiesbaden

Größe

74 Wohneinheiten, 2 Tiefgaragen, Läden, 9.600 qm Nettogrundfläche

Leistungen

Leistungsphasen 1–5, 8 (technische Bauoberleitung)

Auftraggeber

Schwarzplan Projekt Wohnungsbau Quartier F im Weidenborn in Wiesbaden von Bitsch+Bienstein Architekten in Wiesbaden