Skyline Terrassen

 

Investorenauswahlverfahren von 20 Arbeitsgemeinschaften aus Investoren und Architekturbüros, Partner: NH ProjektStadt I Nassauische Heimstätte, Frankfurt mit Bitsch+Bienstein Architekten Grundidee ist eine an die jeweiligen, städtebaulichen Situationen angepasste Randbebauung mit darin eingebetteter Struktur aus villenartigen Einzelbaukörpern auf einem „grünen Teppich“, welche mit dem autofreien, parkartigem Charakter eine ganz besondere und unverwechselbare Quartiersqualität erzeugt.

Konsequent abfallende Terrassierung nach Südost, um möglichst vielen Wohnungen einen Blick auf die Skyline von Frankfurt zu ermöglichen.

Aufnahme von Bezügen zum städtebaulichen Umfeld mit großer Vielfalt an Baukörpern und unterschiedlichem Erscheinungsbild zur Vermeidung großmaßstäblicher Blöcke und Zeilen.

Ziel: Ausprägung einzelner, ablesbarer Quartiere im Quartier mit jeweils eigenem Charakter

Standort: Frankfurt-Riedberg

Planungszeit: 2015

Größe: ca. 40200 qm BGF, ca. 430 Wohneinheiten + Sondernutzungen und Tiefgaragen

Leistungen: Wettbewerb