SANIERUNG + UMBAU PETER-ROSEGGER-SCHULE, WIESBADEN

 

Denkmalschutz mit Augenmaß

Die Peter-Rosegger-Schule ist ein Modellprojekt mit reformpädagogischen Grundsätzen. In ihrem Bestandsgebäude, einem Denkmal aus den 1950er Jahren mit Sgraffito, scharrierten Werksteineinfassungen und einem Zwiebeltürmchen, ist sie weder baulich noch räumlich angemessen untergebracht.

Die Erweiterung transformiert Bestand und Neubau in einen Schulkomplex, der Offenheit und Modernität ausstrahlt, zugleich werden die funktionellen Mängel beseitigt.

Standort: Hauptstraße 13, Wiesbaden-Igstadt

Jahr: 2014

Größe: 2.3210 qm BGF

Leistung: Mehrfachbeauftragung