Bitsch+Bienstein Logo

News

Wir  konnten ein konkurrierendes Verfahren für ein neues Wohnquartier in der „Bürostadt“ Niederrad in Frankfurt für uns entscheiden.  Auf dem Grundstück steht bereits ein zehngeschossiges Bürohochhaus, seine Erhaltung und Umnutzung wird geprüft. Mit der Planung der rund 200 neuen Wohnungen wurde unser Büro beauftragt.

Auftraggeber: Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Erfolgreiche Teilnahme am Einladungswettbewerb nach RPW! Die Jury zeichnete unseren Entwurf im Einladungswettbewerb mit dem 2. Preis aus und lobte die „stimmige“ Verteilung der Wohnungstypen, die „überzeugenden Grundrisse“ und die „hohe Wirtschaftlichkeit".

Ausloberin: Gemeinnütziges Siedlungswerk GmbH, Frankfurt a.M.

Unser Bürogebäude am Kaiser-Friedrich-Ring wächst und entwickelt sich. Am 8. Dezember haben wir Richtfest gefeiert, bis Weihnachten wird noch der Estrich verlegt und im neuen Jahr beginnt der Innenausbau.

Wir freuen uns auf unseren neuen, zentralen Standort.

Die von uns geplanten zwei Gebäuderiegel mit insgesamt 51 Eigentumswohnungen im Wohngebiet „Sauerland“ in Wiesbaden konnten im Sommer bezogen werden.  Die kleinteilige in „Einzelhäuser“ gegliederte Bebauung profitiert von der Randlage mit freiem Blick über die Felder.

Bauherr: Project PI Immobilien, Nürnberg

Bei der Mehrfachbeauftragung wurde unser Entwurf mit dem 2. Rang ausgezeichnet. Die Jury hob die gelungene städtebauliche Lösung und die „qualitätsvollen Grundrisse und Fassaden“ hervor. Unser Entwurf folgt zwei Leitgedanken:

  • die notwendige Lärmschutzbebauung im Westen wird in ablesbare Baukörper aufgelöst
  • es werden große, verzahnte, grüne Innenhöfe gebildet.

Ausloberin: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH, Ludwigsburg

Der Neubau für den Nürnberger Bauträger „Project PI Immobilien“ wurde bezogen. Das winkelförmige Gebäude in der Hasengartenstraße mit 33 Eigentumswohnungen öffnet sich zu einem großzügigen, geschützten Innenhof und bietet hohe Lebensqualität an einem Standort, der gerade erst für das Wohnen entdeckt wird. 

Bauherr: Project PI Immobilien, Nürnberg 

Auf einem Eckgrundstück in Langen sollen 80 Wohnungen für Familien und ältere Menschen sowie zwei Gewerbeflächen entstehen. Im an die RPW angelehnten Einladungswettbewerb verlieh das Preisgericht unserem Entwurf den 3. Preis.

Die Jury lobte insbesondere die differenzierte Gliederung der Baukörper und die sensible Einfügung in das heterogene, urbane Umfeld.

Ausloberin: Baugenossenschaft Langen eG

Das Unternehmen Schweickert hatte unser Büro zum Wettbewerb für die neue Firmenzentrale mit 300 Arbeitsplätzen, Lager und Logistikbereich eingeladen. Einer von zwei 1. Preisen ging an unser Büro. Bestimmendes Element ist die Schichtung von Transpare­nz und Massivität, die im Bereich des Haupteingangs unterbrochen ist, um diesen zu betonen. Der prägnante  vier- bis sechsgeschossige, winkelförmige Hauptbaukörper besetzt prominent die Grundstücksecke und bietet den Blick in die grüne Umgebung. 

Auftraggeber: Schweickert Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG.

Platzierung in den TOP 20

Platzierung in den TOP 20

Im bundesweiten Wettbewerbs-Ranking von competitionline hat unser Büro 2016 einen Platz unter den Top 20 erreicht. Wir freuen uns über diesen Erfolg und bearbeiten bereits die nächsten Wettbewerbe.

"Die städtebauliche Lösung von Bitsch+Bienstein Architekten kombiniert abwechslungsreiche Randbebauung mit hofartig angelegten, villenartigen Einzelhausstrukturen in einer als freie Parklandschaft gestalteten, großzügigen Außenanlage", so das Urteil der Jury.

Auslober: GWW Wiesbaden

Im Sommer 2015 hatte unser Büro den Wettbewerb für die Modernisierung und Erweiterung von Zeilenbauten in der Lincoln-Siedlung gewonnen. Untersuchungen der Bestandsbauten führten zu neuen Erkenntnissen, sodass sich die bauverein AG für den Abriss der Bestandsbauten und den Neubau von 150 Wohnungen entschied. Die ursprüngliche Zeilenstruktur soll dabei wieder aufgenommen werden. Mit der Planung wurde unser Büro beauftragt.

 

Planung im Rahmen eines Investorenverfahrens für ein Quartier mit Seniorenwohnheim, betreutem Wohnen und Eigentumswohnungen.

Auftraggeber und Investor: TERRAGON GmbH, Berlin

Wir planen und bauen unser eigenes, neues Bürogebäude in zentraler Lage in Wiesbaden. Das Gebäude  wird in monolithischer Bauweise, ohne herkömmliche Dämmpakete ausgeführt.

Auf dem ehemaligen Areal der Kronenbrauerei soll ein Wohnquartier mit ca. 200 Wohneinheiten und Gewerbeflächen entstehen. Unser Entwurfskonzept beruht darauf, den großvolumigen Baublock in zwei neue, besser proportionierte Wohnblöcke zu gliedern und dadurch eine "grüne Fuge" - eine halböffentliche Park- und Platzanlage - zu gewinnen.

Ausloberin: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH

In Bestlage am Biebricher Schlosspark planen wir fünf villenartige Wohngebäude in parkartiger Landschaft. 

Auftraggeber: Project PI Immobilien, Nürnberg

Villa in Mörfelden-Walldorf

Villa in Mörfelden-Walldorf

Unser Büro wurde mit der Planung einer modernen, großzügigen Villa in Mörfelden-Walldorf beauftragt. Der offene Grundriss öffnet sich nach Süden um einen Innenhof.

Auftraggeber: privat

Erneut ist unser Büro nach einem Qualifizierungsverfahren als eines von 10 Architekturbüros für die Planung von individuellen Villen im neuen Wohnquartier „RiedbergVillen hoch3“ ausgewählt.